Berichte Stockschießen

Stockschützinnen verpassen den Aufstieg

16.7.2017

Schon zweimal hatten die Stockschützinnen des VfB Hallbergmoos das Pech knapp am Aufstieg in die Bundesliga auf Asphalt vorbei zu schlittern. Heuer wollte man als Gastgeber der Bayerischen Landesliga Süd endlich das erreichen, was man auf Eis schon geschafft hat, die Bundesliga. An zwei Wettkampftagen am 2. und am 16. Juli galt es für das Team mit Mannschaftsführerin Hildegard Felber, Europameisterin Franziska Dücker (auf Eis) , Angelika Neumair, Rita Bösl und Angelika Palluch das Beste zu geben. Doch der Druck war zu groß. Vor heimischen Publikum agierten alle Spielerinnen nervös, individuelle Fehler und dazu noch das Fehlen des Quäntchen Glücks ließen die Vorzeigesportlerinnen des VfB's am Ende des ersten Spieltages auf Rang 7 landen und damit chancenlos auf den Aufstieg. Am zweiten Spieltag zeigten sich alle Sportlerinnen des VfB in besserer Form und vieles gelang. Aber leider auch bei den anderen Teams. So hielt man im Endklassement Rang 7, während der TSV Hartpennig, der SV Wörth und der ESV Mitterskirchen den Aufstieg in die Bundesliga schafften. Aber die Damen des VfB Hallbergmoos sind Kämpferinnen und hoffen nun auf das nächste Jahr, denn irgendwann sollte es ja mal klappen.20.7.2017 cob/Fotos Christian Dücker

 

 

Feedback