Berichte Kegeln

Bundesliga-Spieler Mario Cekovic verstärkt die 1. Herrenmannschaft der Kegler

01.07.2017

delivermessagepart

„Das ist der richtige Mann für unser tolles Team“, so der Abteilungsleiter der VfB-Kegler Sepp Niedermair über Neuzugang Mario Cekovic. Die erste Herrenmannschaft startet nach dem Aufstieg in der Saison 2017/2018 in der Landesliga und um dort gut aufgestellt zu sein konnte Sepp Niedermair den 40jährigen in Augsburg geborenen Deutsch-Kroaten für die Hallbergmooser gewinnen. Der glücklich verheiratete zweifache Familienvater lebt für den Kegelsport und spielte zuletzt für den SKK Alt-München. Dieser Bundesligist hat aber nun Schwierigkeiten und so erhielt Mario Cekovic einige Angebote. Mit der Aussicht auf sehr gute Trainingsmöglichkeiten und in einem hochmotivierten Team zu spielen können, entschied sich Cekovic für den Neu-Landesligisten. Der Bundesligakegler, der in Augsburg seine sportliche Karriere startete, spielte von 2003 bis 2017 für den SKK München und kann mit hervorragenden Ergebnissen bei seinen persönlichen Rekorden aufwarten. So erzielte er bei 100 Wurf 572 Holz, bei 120 Wurf (das ist was die 1. Herren bei ihren Wettkämpfen werfen) 664 Holz und bei 200 Wurf 1098 Holz als beste Ergebnisse. Dreimal wurde er kroatischer Meister , 2x schwäbischer Meister und er wurde fünfter bei den deutschen Meisterschaften. Sich sellbst beschreibt der Deutsch-Kroate als sehr ehrgeizig und pflichtbewusst. So hat er in der letzten Saison jedes Bundesligaspiel des SKK München gespielt . Aber wichtig ist ihm auch der Zusammenhalt im Team . Abteilungsleiter Sepp Niedermair, der als Ziel für die kommende Saison eine Platzierung im vorderen Mittelfeld anvisiert, hofft dass Cekovic mit seinem Können und Elan, seine neuen Mannschaftsmitglieder anstecken wird und das Potential der Hallbergmooser Spieler noch mehr herauskitzeln kann. Bevor aber die neue Saison startet hat die Kegelabteilung noch einige weitere Termine. So gibt es am 4.8 eine Spielersitzung nach der das Sommerfest der Abteilung starten soll, am 3. 9 ein Freundschaftswettkampf gegen die Bundesligakeglerinnen von Poing und am 9.9. wieder das Hallbergmasters mit 3 Herren-Bundesligateams , den Poinger Damen und Oberlauterbach. cob 02.07.2017 Foto gratis

 

Kegeln

Kegeln ist ein "alter" Sport, der urkundlich schon um 1157 erwähnt wird. Vorläufer dieser Sportart waren auch bei den alten Ägyptern und Germanen bekannt. Im Laufe der Zeit haben sich vier Spielarten des Kegelns herauskristallisiert, die sich am besten nach der Bahnart definieren lassen. Kegeln ist eine generell eine Präzisionssportart, bei der ein Spieler von einem Ende einer glatten Bahn aus (Kegelbahn) mit kontrolliertem Schwung eine Kugel ins Rollen bringt, um die am anderen Ende der Bahn aufgestellten neun Kegel umzulegen. Dabei wird unterschieden nach Classicbahn (Asphaltbahn), Bohlebahn, Scherenbahn und Bowlingbahn. In Bayern wird auf der Classicbahn gespielt.

Feedback