Berichte Kegeln

Auftakt Woche für die neue Saison

16.09.2017

Durchwachsene Ergebnisse bei den Auftaktspielen der Kegler

 

Die Damenmannschaft startet in der Bezirksoberliga und begann die Saison mit einem Heimspiel gegen das Team von Blaue Kugel Moosburg 1. Partie gewannen die Damen mit 6:2 und mit mehr als 170 Holz Vorsprung. Alle Damen lieferten sehr gute Ergebnisse, wobei Mannschaftsführerin Gabriele Selmaier-Ritter mit von 556 Kegel das beste Ergebnis erzielte , gefolgt von Danica Nießen mit 551 Holz. Weitere Punkte zum Sieg holten Petra Kaschmirek mit guten Holz und Resi Westermeier mit 462 Holz . Nicht belohnt für ihre starken Ergebenisse wurde Karin Greier. Sie erzielte gute 466 Holz trat aber gegen die stärkste Gastkegelerin an und auch Sigrun Gehder, die zum Damenteam in dieser Saison von der gemischten Mannschaft gewechselt ist konnte trotz eines guten Ergebnisses mit 446 Holz nicht punkten.

Ebenfalls ein Heimspiel hatten die Herren 3, die vor der Partie der Damen gegen den TSV Allershausen 1 ihr erstes Saisonspiel absolvierten. Trotz guter Ergebnisse verlor man mit 2:4 und 2039 zu 2102 Holz die Partie. Diese fing zunächst gut an, denn Klaus Voß (503) und Wolfgang Bleikert (512) erspielten zwei Mannschaftspunkte, wobei sie dabei aber nur einen Vorsprung von 19 Holz holten. In der zweiten Hälfte der Partie mussten Bodo Vogt (499) und Marcus Most ( 525 Holz, bestes Ergebnis der Dritten) gegen die stärksten Allershausener antreten, die 550 bzw.556 Holz holten. Somit war die Niederlage besiegelt.

Die gemischte Mannschaft musste beim SKK Oberlauterbach gem. antreten. Dabei legten

Gerd Matschinsky mit 503 Holz und auch Hermann Wiesenberger mit 502 Holz in seinem ersten Wettkampf für den VfB gut vor und gewannen 2 Mannschaftspunkte. Doch leider konnte das Team diesen Vorsprung nicht halten. Tilo Kutsche (492) und Jens Gehder mussten ihre Gegner ziehen lassen und gaben ihre Mannschaftspunkte und etliche Holz ab. Somit endete auch dieses Spiel 2:4 zu Gunsten der Gastgeber.

Die zweite Herren startete als erstes Team in die neue Saison. Sie musste in der Bezirksliga A nach Landshut um dort gegen gegen Frisch Auf 1 zu spielen.

Nach dem Startpaar stand es 2:0 für unser Team durch Josef Niedermair und Gunter Matschinsky, der mit 576 Kegel ein fantastisches Ergebnis erzielte.
Das Mittelduo erhöhte durch Georg Westermeier (501) und Eduard Hutten (534) auf 4:0.
Im Schlussdurchgang konnte Klaus Detzer mit 535 Holz den 5 Mannschaftspunkt für das Team verbuchen während Bebe Tudorie, bei seinem ersten Einsatz für den VfB, den Punkt dem Gegner überlassen musste. Da auch das bessere Gesamtendergebnis mit 3119 zu 2995 vom VfB erzielt wurde, kamen auch diese 2 MP hinzu und somit gewann die Herren 2 mit 7:1 ihr erstes Spiel.

Die Herren 1 des VfB Hallbergmoos mussten ihr erstes Landesligaspiel der Vereinsgeschichte beim langjährigen Bundesligisten und letztjährig aus der Bayernliga abgestiegenem SKK Mörslingen geben. Dort im Finniger Schlössle kassierte man eine deutliche 1:7 Niederlage, bei einer der Spitzenmannschaften der Landesliga, wobei Leonard Danner den einzigen Punkt für die VfB'ler erkämpfte. Auf den schwer zu spielenden Bahnen konnten die Hallbergmooser ihr Können nicht abrufen und blieben weit hinter ihren normalen Leistungen zurück. Beim ersten Heimspiel am Samstag 23.9 um 17.00 Uhr erwartet der VfB mit dem TSV Ingolstadt Nord, eine weitere sehr starke Mannschaft im Sportpark am Söldnermoos. cob/Tetzlaff/Robin 18.09.2017

KEgel Damen16.9.17 4992

KEgel Damen16.9.17 5007KEgel Damen16.9.17 5007KEgel Damen16.9.17 5007KEgel Damen16.9.17 5007KEgel Damen16.9.17 5007KEgel Damen16.9.17 5007

 Mixed 2 Erster und Aufstieg 17.9.2017 5297

Kegeln

Kegeln ist ein "alter" Sport, der urkundlich schon um 1157 erwähnt wird. Vorläufer dieser Sportart waren auch bei den alten Ägyptern und Germanen bekannt. Im Laufe der Zeit haben sich vier Spielarten des Kegelns herauskristallisiert, die sich am besten nach der Bahnart definieren lassen. Kegeln ist eine generell eine Präzisionssportart, bei der ein Spieler von einem Ende einer glatten Bahn aus (Kegelbahn) mit kontrolliertem Schwung eine Kugel ins Rollen bringt, um die am anderen Ende der Bahn aufgestellten neun Kegel umzulegen. Dabei wird unterschieden nach Classicbahn (Asphaltbahn), Bohlebahn, Scherenbahn und Bowlingbahn. In Bayern wird auf der Classicbahn gespielt.

Feedback